Hymenoptera-Start

Camponotus ligniperda (Latr.)
Familie: Formicidae
Rossameise

Wenn Sie auf die Abbildung klicken, erhalten Sie eine Vergrößerung

Camponotus ligniperda - Rossameise

Körperlänge Arbeiterin 6 - 14 mm
Geschlechtstiere größer
Farbe dunkelbraun bis schwarz, am Hinterleib lange Haare. Sonst von üblicher Ameisengestalt.
Vorkommen, Ernährung, Lebensweise  Nördliches Mitteleuropa, in Wäldern, vor allem im Bergland, in Fichtenstämmen und Strünken in ausgedehnten Kolonien, das ganze Jahr über.
Vermehrung  Die Königign gründet ein neues Nest ohne Mithilfe anderer Ameisen. Es wird in Gängen ausgenagter Fichtenstrünke, aber auch in lebenden Stämmen angelegt, zwischen den harten Jahresringen und kann sich mehrere benachbare Stämme oder Strünke ausdehnen. Stämme können durch diese Nester erheblich geschädigt werden. Nester oft an großen Löchern erkennbar, die durch Schwarzspechte in befallene Stämme geschlagen wurden.
Arten Es gibt eine zweite, sehr ähnliche Art, die auf fast gleiche Weise lebt.