Hymenoptera-Start

Bombus lapidarius L.
Familie: Apidae 
Steinhummel

Wenn Sie auf die Abbildung klicken, erhalten Sie eine Vergrößerung

Bombus lapidarius L., Steinhummel

Körperlänge Königin 20 - 25 mm
Arbeiterin kleiner
Farbe Hummeln haben einen breiten, dicht behaarten und farbigen Körper, während der Kopf deutlich kleiner ist als die Brust. Fühler relativ kurz und wenig verdickt, Flügel mit 3 Cubitalzellen, etwas bräunlich getönt. Diese Art ist gekennzeichnet durch die insesamt schwarze Färbung, die nur am Ende des Hinterleibs von Rotbraun abgelöst wird. Schienen und Füße bräunlich.
Vorkommen, Ernährung, Lebensweise  Europa, Asien und Nordafrika. Das überwinternde Weibchen erscheint schon früh im Frühjahr an Blüten, auch bei bedecktem Himmel.
Vermehrung  Entwicklung wie bei allen Hummeln in einem Erdnest, in dem das Weibchen zunächst aus Pollen und Nektar Klumpen formt, mit einem Ei belegt und mit Wachs umgibt. Die Larve verpuppt sich in einem eiförmigen Kokon, der später als Vorratsbehälter dient. Die kleinenArbeiterinnen versorgen später den sich bildenden Staat. Im Herbst schlüpfen die Geschlichtstiere, paaren sich, aber nur Weibchen überwintern.